Reisetipps für einen gestressten Darm

Reisetipps für einen gestressten Darm

Endlich ist er da – der Sommer. Im Urlaub bleibt Zeit für Entspannung und ausgiebige Freizeitaktivitäten zur Rückgewinnung der Kräfte. Nach wie vor unterschätzt wird dabei die Rolle des Darms: „Urlaubsreif“ und „ausgelaugt“ sind nämlich nur andere Worte für erlebten Dauerstress, durch den die Darmflora aus dem Gleichgewicht gerät.

Waffen der Darmbkaterien gegen Viren

Die Waffen der Darmbakterien gegen Viren

Unsere Darmflora ist eine zentrale Säule des Immunsystems und rund 80 % der Abwehrreaktionen laufen im Darm ab. Die vielfältigen Eigenschaften unserer Darmbakterien umfassen auch jene zur Bekämpfung von Viren: Unterschiedliche Bakterien stellen sich den unerwünschten Eindringlingen mit verschiedenen ausgeklügelten Mechanismen entgegen.

Wann ist eine Darmsanierung sinnvoll

Wann ist eine Darmsanierung sinnvoll?

Die Darmsanierung ist vor allem im Frühjahr ein heiß diskutiertes Gesprächsthema. Aber was ist eine Darmsanierung eigentlich? Warum sollte man sie ins Auge fassen? Es gibt viele verschiedene Wege, eine Darmsanierung durchzuführen und gleich viel verschiedene Gründe, warum Sie eine machen sollten. Der Hauptgrund, der für eine Darmsanierung spricht, ist die „Entsorgung“ von Altlasten im Darm. Durch einen hektischen Lebensstil, Bewegungsmangel und einseitige Ernährung verbleiben Stoffwechselrückstände im Darm.

Hausstaubmilben Allergie Symptome

Hausstaubmilben: Sind sie der Grund für Ihre Allergie und Ihre Symptome?

Fühlen Sie sich oft unausgeschlafen? Oder wachen Sie mit Symptomen auf, die einer Erkältung ähneln ? Die Ursache dafür können Ihre Bettgenossen sein: Die Hausstaubmilben! Eine Hausstaubmilbenallergie gehört zu den häufigsten auftretenden Allergien: Bereits jeder Zehnte ist gegen den Kot der Hausstaubmilbe überempfindlich.

Haut & Darmflora

Haut & Darmflora

„Unsere Haut ist der Spiegel unserer Seele“ ist ein bekanntes Sprichwort, welches oft nicht ganz zu Unrecht verwendet wird. Geht es uns emotional nicht gut, äußert sich das oft unbewusst in unserem Hautbild.

6 Dinge die unsere Darmgesundheit beeinflussen

6 Dinge, die unsere Darmgesundheit beeinflussen

Unser Darm ist der Motor unseres Körpers und unsere größte Kontaktfläche zur Außenwelt. Alles was wir zu uns nehmen, gelangt über den Mund in den Magen und landet schlussendlich in unseren Darm. Jener ist ein sensibles und komplexes System, welches genauso wie unser Garten, gehegt und gepflegt gehört. Nicht ohne Grund gilt er als das Zentrum unserer Gesundheit. Unser Darm übernimmt wichtige Aufgaben und Prozesse, die essenziell für den gesamten Körper sind. Ist unsere Darmflora, also die Besiedelung der Bakterien im Darm, gestört, ist er nicht mehr in der Lage wichtige Nährstoffe und Mineralien aufzunehmen, was wiederum störend für unser Wohlbefinden ist

Alltag mit Reizdarmsyndrom

Alltag mit Reizdarmsyndrom

Nach der Diagnose Reizdarmsyndrom gibt es einige Dinge, auf die Sie achten oder sogar verzichten sollten. Es ist wichtig, auf Ihren Körper zu hören und zu erkennen, welche Lebensmittel ihm guttun und welche Beschwerden hervorrufen. Die Lebensqualität sollte durch diese Funktionsstörung nicht eingeschränkt werden. Daher ist es umso bedeutender, sich mit dieser Symptomatik auseinanderzusetzen, damit Ausflüge und der normale Alltag wieder Freude bereiten und keine Last darstellen.

Tipps für einen optimalen Neustart

Schwungvoll durch den Frühling

Endlich wieder Frühling! Nach den kalten, dunklen Wintermonaten freut sich der Mensch über Wärme, Sonne und das Erwachen von Flora und Fauna. Mit vollem Elan startet die Natur wieder durch, und auch für viele Menschen symbolisiert das Frühjahr die Zeit für einen Neustart. Damit dieser optimal gelingt, gilt es, unnötigen Ballast abzuwerfen und dem Körper genügend Unterstützung und Schwung zukommen zu lassen.